Die Entbürokratisierung der Pflege („Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation in der ambulanten und stationären Langzeitpflege“) ist weiterhin im Bundesministerium für Gesundheit, wie auch bei unseren Kunden und der Sinfonie GmbH & Co. KG ein aktuelles Thema.

In den letzten Wochen haben wir daher mit Hochdruck an dieser neuen verschlankten Dokumentationsweise gearbeitet und mit einigen Kunden zusammen ein Konzept hierfür entwickelt. Wir freuen uns, Ihnen die ersten Kernschritte dieses Modells bereits in der kommenden Sinfonie-Version zur Verfügung stellen zu können. Dabei bitten wir zu beachten, dass wir schlussendlich auf das finale „GO“ des BMG warten müssen und werden, bzw. die ggf. aktuellen Empfehlungen entsprechend einarbeiten.

Auf der Sinfonie-Anwendertagung vom 22. – 23.09.2014 wurde das Konzept zur entbürokratisierten Pflegedokumentation den zahlreich vertretenen Einrichtungen vorgestellt und mit ihnen gemeinsam diskutiert. Nach einigen Informationen zur aktuellen Lage seitens des Bundesministeriums für Gesundheit und Präsentation der dazugehörigen Sinfonie-Lösung fand im nachfolgenden Kolloquium ein Austausch zu prozess- wie modellbezogene Aspekten mit den Einrichtungsvertretern statt. Dabei wurden Chancen und Risiken ganzheitlich abgewogen und wertvolle Hinweise zur Umsetzung gegeben. Im Ergebnis konnten wir mit unseren Kunden zusammen den Übergang von der bisherigen Arbeitsweise zum neuen Modell von verschiedenen Perspektiven aus beleuchten und Anstöße für den zielgerichteten Wandel in den Einrichtungen geben.

Fazit der Veranstaltung: Trotz einiger erörterten Risiken kamen wir gemeinsam überein, dass die großen Chancen dieses Paradigmen-Wechsels für Einrichtungen und Prüfinstanzen, aber vor allem für die zu betreuenden Menschen hierin bestehen. Somit stehen nun einige Einrichtungen mehr in den Startlöchern, um die entbürokratisierte Pflegedokumentation strukturiert mit Schulung sowie bewusstem Change-Management anzugehen – und den Paradigmenwechsel zu vollziehen.

Wir werden diesen Weg weiter gemeinsam mit Ihnen gehen und freuen uns über Ihr reges Interesse am Thema, gern auch im direkten Austausch unter info@sinfonie.de.