Mit einem entsprechenden Informationsblatt wendet sich das Projekbüro Ein-STEP nun auch an die interessierten Fort- und Weiterbildungsinstitute. Neben den wesentlichen Eckpfeilern des Strukturmodells werden Hinweise gegeben, dass der Bildungsbedarf zielgruppenspezifisch ansetzen muss. So wird zwischen Pflegemanagement, Qualitätsmanagement, Pflegefachkräften, Pflegekräften, Betreuungspersonal und Praxisanleitern unterschieden.

Lesen Sie mehr unter diesem Link (PDF).