Wie der Pflegebevollmächtigte Karl-Josef-Laumann auf der Homepage der Bundesregierung bekannt gibt, wird das Projekt der entbürokratisierten Pflegedokumentation seitens der Bundesregierung bis Ende der Legislaturperiode (Oktober 2017) fortgesetzt. Ab Mitte Juni 2016 wird dies in gemeinsamer Federführung mit den Trägerverbänden der Pflege vollzogen, da der Vertrag mit der IGES Institut GmbH zu diesem Zeitpunkt endet. Ziel dieser weiteren Bestrebung ist es, den über 8.800 stationären und ambulanten Einrichtungen, die bereits auf das Strukturmodell gewechselt haben, Nachhaltigkeit in der Umsetzung zu signalisieren und auch weitere Trägerschaften zum Wechsel zu motivieren. Bis November 2017 sollen die Ortsverbände befähigt sein, die korrekte Umsetzung in den Einrichtungen selbständig zu begleiten.